Qualifizierungsangebote: Seminare/Workshops

Workshops und Seminare zu aktuellen Themen sind ein weiteres Angebot von „Mitmacher gesucht – Verein(t)“: praxisorientiert, interaktiv, in kleinen Gruppen mit maximal 15 Teilnehmern. Die Themen passen sich dabei den Wünschen und Bedürfnissen der Vereine vor Ort an, etwa Datenschutz, Social Media, Haftung des Vorstands bei Veranstaltungen, Recht am Bild, GEMA, Versicherung im Verein, Steuern und Finanzen und vieles mehr. Die Seminare und Workshops finden meist abends an einem Werktag statt und dauern etwa zwei Stunden, beginnen gegen 18 Uhr und vermitteln in kompakten
Vorträgen oder Gruppenworkshops zielgenau die relevanten Themen.

Einen Überblick über aktuelle Qualifizierungsangebote gibt es hier: https://vereinsplatz-wnd.de/webinare

 

Best-Practice-Vereine – Von anderen Vereinen profitieren

„Von anderen lernen“ – das ist gerade bei der Unterstützung der Vereinsarbeit ein erfolgversprechender Ansatz. Denn das Rad muss nicht immer neu erfunden werden, schließlich gibt es Vereine in der Region, die auf aktuelle Herausforderungen in den verschiedenen Bereichen der Vereinsarbeit erfolgreiche Lösungen gefunden haben. Daher hat das Projekt „Mitmacher gesucht – Verein(t)“ so genannte „Best-Practice Vereine“ oder auch „Beispielvereine“ definiert. Diese geben ihre Erfahrungen weiter, indem Referenten für Vorträge und Vereinsgespräche (Ehrenamtler unterstützen Ehrenamtler) bereitgestellt werden. Ein Sportverein profitiert somit von Experten aus dem Sportsektor, Musikvereine können sich detailliert mit Referenten aus dem musischen Bereich austauschen und so weiter – ein direkter Austausch aus der Praxis in die Praxis, von Ehrenamtlern für Ehrenamtler.

Derzeit arbeiten wir mit folgenden Best-Practice-Vereinen zusammen:


Wie sieht das ganze in der Praxis aus?

Unsere Best-Practice-Vereine sind Teil unseres „Expertenteams“ und erarbeiten zusammen mit Ihnen und uns konstruktive Lösungsansätze zu spezifischen Themenfeldern wie (oben aufgeführt) Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliedergewinnung, Interkulturelle Öffnung, Jugendförderung, usw.
Wir ermöglichen:

a) Einen individuellen Austausch in einem bestimmten Themenfeld, in dem die oben genannten Best-Practice-Vereine „Experten“ sind –> z.B. Thema „Interkulturelle Öffnung“, „Schwarmfinanzierung“, „Mitgliedergewinnung“, „Jugendförderung“, usw.

oder

b) Einer der Best-Practice-Vereine kommt aus der selben oder einer ähnlichen Sparte und kann Ihnen praxisnahe Tipps und Tricks zur erfolgreichen Vereinsarbeit weiter geben (z.B. Feuerwehr unterstützt ähnliche Organisationen/Organisationsstrukturen, Musikverein unterstützt Musikvereine, Chöre usw.)

Nutzen Sie Ihre Chance und erlangen Sie wertvolle Kenntnisse!

Vereinsgespräche – Erhalten Sie nützliche Tipps für Ihre Vereinsarbeit

Vor welchen Problemen und Herausforderungen stehen Vereine? Wie können sie unterstützt, welche Lösungen können angeboten werden, welche passen zu welchem Verein? In „Vereinsgesprächen“ sollen Antworten auf diese Fragen gefunden werden. Referenten des Projekts stimmen mit Vereinsvertretern einen Termin ab, um vor Ort gemeinsam mit allen Beteiligten zu diskutieren, einen Überblick über die aktuellen Herausforderungen in der heutigen Vereinsarbeit sowie den Unterstützungsmöglichkeiten des Projekts zu geben. Ebenso werden Bedarfe und Belange der Mitglieder erfragt, erste konkrete
Antworten sowie mögliche Maßnahmen, „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu leisten, vorgeschlagen. Im nächsten Schritt steht es den Vereinen und Organisationen frei, weitere Projektangebote (Seminare, fachliche Beratungen) in Anspruch zu nehmen.

Nehmen Sie Kontakt auf und vereinbaren Sie ein kostenloses Vereinsgespräch.

Finanzierung für Vereine

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Realisierung Ihres Vorhabens!

Ohne Moos nix los: „Mitmacher gesucht-Verein(t)“ unterstützt Vereine, neue Finanzierungsmöglichkeiten zu finden. Dazu zählen beispielsweise Seminare zum Thema.

In Zusammenarbeit mit „Unsere Volksbank eG St. Wendeler Land“ wird auch das Thema „Schwarmfinanzierung“ an die Vereine herangetragen. Denn die Vereine können hierbei selbstständig über eine Plattform der Volksbank in St. Wendel (https://unserevolksbank.viele-schaffen-mehr.de) finanzielle Unterstützer für ihre Projekte suchen und finden.

Hier geht’s zu unserem Erklärfilm

 

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Interesse an unserem Angebot, Fragen oder Anregungen?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Tina Noack
Landkreis St. Wendel
Entwicklung ländlicher Raum
Koordinierungsstelle Ehrenamt
Mommstraße 21-31
66606 St. Wendel
Telefon: 06851 / 801-4703
E-Mail: t.noack@lkwnd.de
www.landkreis-st-wendel.de